Keine Sanierung in Oberammergau

Es hätte so schön werden sollen. Nachdem Sanierung und Eweiterung des Oberammergauer Festspielhauses bereits beschlossen waren (siehe auch hier) startete eine Bürgerinitiative, um ein Bürgerbegehren gegen die angebliche „Luxussanierung“ zu verlangen. Doch bevor die Bürger zur Entscheidung gerufen werden, machte nun der Gemeinderat seinen Beschluss rückgängig und kommt damit den empörten Bürgern zuvor. Zur Begründung heißt es, dass auf Grund eines vermeintlich durchzuführenden Begeherens es unmöglich sei, den Plan einzuhalten. Das sanierte Haus sollte 2020 fertig sein. – Doch nun bleibt alles wie es ist. Nach 2020 will man erneut über die Pläne diskutieren. Vermutlich.

mehr siehe hier