Eisenach: Brand in Theaterwerkstätten

In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend und nochmal am Sonntag (der Wind hat nicht gelöschte Glutnester wieder entfacht) hat es im Werkstattgebäude des Theaters Eisenach gebrannt. Betroffen ist der Dachstuhl mit dem Kostümfundus (viele der historischen Kostüme sind für immer verloren), die darunter liegende Kostümwerkstatt (Totalschaden), der wiederum darunterliegende Malsaal mit Wasserschaden direkt und Wasserschäden natürlich am  und im ganze Gebäude.

Der Schaden größer als bisher angenommen. Nach derzeitiger Schätzung beträgt er mehrere 100.000 Euro. Zunächst war von rund 50.000 Euro ausgegangen. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Werkstätten von Schneiderei, Schlosserei und Schreinerei könnten in dem etwa 100 Meter vom Theater entfernten Gebäude nicht mehr genutzt werden. “Wir suchen nach kurzfristigen Lösungen”, sagte Theaterdirektor Andris Plucis.