Termine und Veranstaltungen

Apr
30
Di
DTHG Mitgliederversammlung @ Kranz Parkhotel Siegburg
Apr 30 um 10:00 – 16:00

Mitgliederversammlung der DTHG

Alle Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung via Mail mit Tagesordnung und Geschäftsbereicht spätestens vier Wochen vor der Versammlung entsprechend der Satzung zugesandt

Mai
8
Mi
Regionaltagung NordOst & Ost am 8. Mai 2019 @ neue Bühne Senftenberg
Mai 8 um 9:00 – 17:00
Einladung zur Regionaltagung der Gruppe Nordost & Ost
Mittwoch, 08. Mai 2019
neue Bühne Senftenberg
Theaterpassage 1
01968 Senftenberg
Bahnanreise: Bahnhof Senftenberg – 5 Minuten Fußweg zum Theater
Parken: Parkplatz am Theater

Thema:
Grenzgang NORDOST-OST

Programm

ab 9:00 Uhr
Anreise, Empfang und Frühstück
10:00 Uhr
Begrüßung
Manuel Soubeyrand, Intendant neue Bühne Senftenberg
Axel Tonn TD neue Bühne Senftenberg
David Klamroth / Olaf Frindt, DTHG RG NordOst
Frank Schreiter / Martin Suschke, DTHG RG Ost

10:10 Uhr
neue Bühne Senftenberg, Geschichte und Geschichten
Axel Tonn TD

10:30 Uhr
Vorführung Nebelmaschinen von MDG
Stefan Rosenkranz, Fa. CAST

10:45 Uhr
3D im Theater Senftenberg – Vermessung von Innenräumen
Dipl.- Ing. Uwe Knispel
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur Senftenberg

11:30 Uhr
Pause

11:45 Uhr
Bustransfer zum Amphitheater Großkoschen

12:00 Uhr
Besichtigung Amphitheater Großkoschen
Axel Tonn TD

12:20 Uhr
Vorführung Nebelmaschinen von MDG
Stefan Rosenkranz, Fa. CAST

12:40 Uhr
DTHG Informationen
Peter Meißner, Vorstand DTHG
Karl-Heinz Mittelstädt, Vorstand DTHG

13:00 Uhr
Bustransfer zum Geierswalder See

13:15 Uhr
Mittagspause
im Restaurant “Der Leuchtturm” – Geierswalde

14:15 Uhr
Bustransfer zum “Rostigen Nagel” – ein regionaler ÜBERBlick

15:00 Uhr
Rückfahrt zur neuen Bühne Senftenberg

15:15 Uhr
Kaffeepause
15:30 Uhr
Der Kalklicht-Scheinwerfer
Klaus Wichmann
Büro für Bühnentechnik und ihre Geschichte Berlin

15:45 Uhr
IM BAUHAUSJAHR
– Bauhaus in Senftenberg –
Walter Rathenau Grundschule Senftenberg von Bruno Taut
Hendrik Just, Architekt, BDA
zinnober architektur.senftenberg

16:15 Uhr
Führung durch das Theater
Axel Tonn TD
17:00 Uhr
Ende
Wir danken für die freundliche Unterstützung von:
neue Bühne Senftenberg
C A S T
ArtThea
Mai
9
Do
Regionaltagung Süd in Bayreuth @ Festspielhaus Bayreuth
Mai 9 um 9:30 – 15:15

Einladung zur Regionaltagung der Gruppe Süd

Donnerstag, 9. Mai 2019
Bayreuther Festspielhaus
Festspielhügel 1-2
95445 Bayreuth

Begrüßung und DTHG News ab 9:30 Uhr
mit
Frühstück

Klaus Haarer, Ernst Schießl (DTHG Regionalleiter Süd)
&
Wesko Rohde (DTHG-Vorstand)

Grußworte OB, Kulturreferent & Festspielleitung 10:00 – 10:15 Uhr

Kurzvorträge (je 15 min) 10:15 – 12:00 Uhr
Kulturstätten in Bayreuth (BWKI, Andreas von Graffenried)
Markgräfliches Opernhaus (BWKI, Stephanie Kalus-Wolinski)
Markgräfliches Opernhaus Mediensteuerung (SALZBRENNER, Daniel Schreiber)
Installation von Bühnentechnik im Bestand (DEKRA, Felix Malkowski)
Hydraulische Maschinensteuerung Festspielhaus (REXROTH, Volker Kirsch)

Führung Festspielhaus 12:00 – 12:45 Uhr
Technik: Christoph Bauch (TD)
Beleuchtung & Videoanlage: Dirk Andree (Leiter der Beleuchtung)
Haus, Sanierung: Bernhard Klettner (Mitarbeiter TL)

Mittagessen 13:00 – 13:45 Uhr
Restaurant Weihenstephan

Spaziergang zum UNESCO-Weltkulturerbe
“Markgräfliches Opernhaus Bayreuth”
13:45 – 14:00 Uhr

Führung durch das Markgräfliche Opernhaus 14:15 – 15:00 Uhr

Ende der Regionaltagung 15:15 Uhr

Mai
28
Di
Regionaltagung Südwest in Baden-Baden @ Theater Baden-Baden
Mai 28 um 9:00 – 17:00
Die Regionalgruppe Südwest zu Gast bei den
24. Baden-Württembergischen
Theatertagen
Dienstag, 28. Mai 2019
Theater Baden-Baden
Goetheplatz 1
76530 Baden-Baden
im
Spiegelfoyer
ab 9 Uhr
Eintreffen der Gäste im Spiegelfoyer
9.30 Uhr
Begrüßung und kurze Führung durch das Theater
                  Annelie Mattheis – Festivalleiterin Ba-Wü Theatertage
                  Walter Fäßler – TL Theater Baden-Baden
                  Alexander Roy & Hannes Gerriets – Regionalleiter DTHG
10.45 Uhr
Bustransfer zum SWR
11 Uhr  
Führungen durch die Werkstätten und Fernsehstudios des SWR
              Peter Förderer – Projektmanager SWR
13.30 Uhr
Mittagessen in der Kantine des SWR
14.30 Uhr
Behördenanforderungen an Sicherheits- und Evakuierungskonzepte
am
Beispiel vom Weihnachtsmarkt und anderen Open Air Veranstaltungen in Baden-Baden
             Referent: Walter Mäcken
15.30 Uhr
DTHG Intern  
Wesko Rhode, Karl-Heinz Mittelstädt, Peter Meißner
16.00 Uhr
gemeinsamer Spaziergang zum Theater
Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Vorstellung im Rahmen der 24. Baden-Württembergischen Theatertage
www.theatertage-bw.de
Steuerkartenwünsche für die Vorstellungen können direkt an die Disponentin Anne Liebtrau geschickt werden:
anne.liebtrau@baden-baden.de
„Lehman Brothers“ hat durch seine besondere Spielsituation, bei der das Publikum mit auf der Bühne sitzt, nur 120 Plätze.
„Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ nur 50 Plätze.
„Wir sind die Guten“ vom Theater Freiburg im SWR Studio 5 fast 300 Plätze.
Allesamt hervorragende Produktionen, aber Karten gibt es nur solange der Vorrat reicht.
Parkmöglichkeiten
Parkgarage unter dem Kurhaus
Parkgarage unter dem Kongresshaus
Wir danken den
Baden-Württembergischen Theatertagen
&
der Firma Gerriets
Jun
17
Mo
THEATER THEATRE TEATRO – EIN LEITFADEN FÜR KULTURGEBÄUDE IN DER URBANEN CITY @ Palais am Funkturm
Jun 17 um 11:00 – 17:00

Premiumplätze für die Theaterkunst
Theater im Herz der Städte

Architektur-, Theater- und Technikgeschichte neu erschließen.

Leitfaden und Orientierungshilfe für den Bau, den Erhalt und die Sanierung von Theatern und Kulturbauten

(Programmdetails folgen)

Premium seats for the theatre arts
Theatre in the heart of the cities

A new approach to the history of architecture, theatre and technology.

Guideline and orientation aid for the construction, maintenance and renovation of theatres and cultural buildings

(program details to follow)

Jun
18
Di
Internationale Zusammenarbeit der Fachverbände und OISTAT Zentren @ RoundTable 22
Jun 18 um 10:30 – 11:15

Informationsaustausch internationaler Fachverbände und OISTAT Zentren. Gemeinsame Projekte, Ziele, Ideen.

Schaffung einer internationalen Wissensplattform über Qualifizierungen, Seminare, Workshops.

Internationale Anerkennung von Abschlüssenm, Prüfungen und Zuegnissen.

Neue Projekte der Weltorganisation OISTAT zur Föderung des Nachwuchses

Teilnehmer: Bert Determann, Präsident OISTAT;

Moderation: Hubert Eckart, DTHG-Beauftragter

in englischer Sprache

Motivation:  “Ein geistvoller Impuls für das Gelingen!“ @ RoundTable 22
Jun 18 um 11:30 – 12:45

In der Vortragsreihe „Führungskompetenz kann man erlernen.
Selbstmotivation kommt von innen, direkt vom Geist und vom Herzen, wenn man ganz in seiner Tätigkeit aufgeht, immer aufgeschlossen ist für das Neue und sein Potenzial erfolgreich entfalten möchte. Dem gegenüber steht „Motivation“, als ein Bestandteil der modernen Mitarbeiterführung. Das Verhalten der Beschäftigten positiv und leistungsorientiert zu steuern ist kein Hexenwerk, wenn man sich den Instrumenten der wissenschaftlich belegten Motivationstechniken zuwendet und diese im Arbeitsalltag erfolgreich einsetzt. Freude und Zufriedenheit in den Leistungsdisziplinen durch die Anwendung intelligenter Motivationstheorien zu erzielen, muss ein vordringliches Ziel der Verantwortlichen sein. Deshalb ist es für Führungskräfte bedeutsam sich mit der zugehörigen Verhaltenspsychologie auseinanderzusetzen. Doch wie geht das? Was macht das Verhalten und die Motivation tatsächlich aus? Wir wissen, dass ein Mensch vollumfänglich in seiner Arbeit aufgeht, wenn er darin einen Sinn erkennt, ein Fortkommen wahrnimmt und Bestätigung erhält. Wenn Motivationsthesen in Verbindung mit Anreizsystemen intelligent eingesetzt werden, sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren problemlos zu erreichen. Fehlen die Bausteine: „Selbstmotivation und Motivationsfaktoren für die Mitarbeiter“ in der Kompetenz des Chefs oder Teamleiters, treten Verhaltensstörungen und Demotivation auf. Motivation sollte zuweilen nie als selbstverständlich angesehen werden. Zeichnen sich durch anstrengende und stressige Arbeitstage die ersten Motivationsdefizite ab, ist es umso wichtiger Motivationsfaktoren erneut und entsprechend zu positionieren.

Referent: Walter Mäcken, DTHG-Beauftragter für Aus- und Weiterbildung

Crew United – Auch ein Netzwerk für die Veranstaltungsbranche?  @ RoundTable 22
Jun 18 um 13:00 – 13:45

Wir möchten Crew United als Netzwerk der Film- und Fernsehbranche vorstellen und im Dialog herausfinden, was Menschen, die in der Event- und Theaterbranche arbeiten, für Ihre Eigenpräsentation und ihr berufliches Netzwerken brauchen.

Referent: Oliver Zenglein (Crew united)

DIN NVBF – Aktuelles aus nationaler und europäischer Normung @ RoundTable 22
Jun 18 um 14:00 – 14:45

Obleute und Experten aus dem DIN NVBF, Normenausschuss Veranstaltungstechnik Bild und Film sowie Delegierte in CEN/TC 433 Entertainment Technology informieren zum Stand aktueller Normungsprojekte und freuen sich auf die Diskussion von Fragen und Anforderungen aus der Branche.

Referenten: Andreas Bickel, DTHG-Beauftragter und Obleute des NVBF / Delegierte CEN/TC 433

Crew United – neue digitale Werkzeuge für die Veranstaltungsbranche? @ RoundTable 22
Jun 18 um 15:00 – 15:45

Wir möchten Crew United als Netzwerk der Film- und Fernsehbranche vorstellen und im Dialog herausfinden, was Menschen und Unternehmen, die in der Event- und Theaterbranche arbeiten, in Zukunft für digitale Werkzeuge z.B. im Recruiting, der Teamkommunkation oder der Eventplanung und -kalkulation brauchen.

Referent: Oliver Zenglein (Crew united)

Mit der DIN SPEC zum standardisierten Eisernen Vorhang @ RoundTable 22
Jun 18 um 16:00 – 17:30

Kaum eine technische Einrichtung in der Theaterwelt wurde mehr Diskutiert und in Frage gestellt als der Eiserne Vorhang.
Im April 2016 wurde im Normausschuss NVBF 5 daher endlich der Entschluss gefasst, ein Regelwerk für Sicherheitstechnischen Einrichtungen in Versammlungsstätten zu erstellen. Die DIN SPEC (technical specification) dient dabei als schnelles Mittel für die Etablierung eines technischen Standards am Markt bzw. als mögliche Vorbereitung für ein Europäisches Normungsprojekt.
Die Arbeitsgruppe bestehend aus Nutzer, Hersteller, Planer und Unfallkasse stellt den Entwurf zur Einsicht zur Verfügung und erhofft sich hierbei die notwendigen Anmerkungen aus der Branche.

Referent: Felix Malkowski (DEKRA),

Jun
19
Mi
IGVW – Branchenstandard SQP7 – Dekorationsbau @ RoundTable 22
Jun 19 um 11:00 – 12:30

Die Europäische Union hat für das Herstellen und Inverkehrbringen von Produkten Richtlinien mit sicherheitstechnische Anforderungen für den freien Warenverkehr erlassen, die im Vorschriften- und Regelwerk zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Niederschlag gefunden haben. Auch das Baurecht ist durch klare Regelungen und technische Standards geprägt. Diese Regelungen und Standards sind auf den Dekorationsbau nicht immer übertragbar.

Der Branchenstandard berücksichtigt alle Lebensphasen von Dekorationen sowie die besondere Nutzung und die sich daraus ergebenden Anforderungen z.B. zeitlich kurze und begrenzte Nutzungen, Prüfungen bei jedem Aufbau, Überwachungen bei der Verwendung / Betrieb, etc.

Referenten: Prof. Stephan Rolfes, Sacha Ritter – IGVW

IGVW RoundTable für Bildungsträger @ RoundTable 22
Jun 19 um 13:00 – 13:45

Die IGVW konzentriert sich verstärkt auf die Entwicklung von Branchenstadards für Aus- und Weiterbildung. In diesem RoundTasble erhalten Bildungsträger, wie Akademien – aber auch Unternehmen Informationen über geplante Vorhaben. Darüber hinaus werden Qualitätsanforderungen und Prüfungsverfahren diskutiert.

Moderation: Sacha Ritter (IGVW), Wesko Rohde (IGVW/DTHG-Vorsitzender), Hubert Eckart (IGVW-Vorstand)

IGVW Branchenstandard SQO6 Veranstaltungsleiter @ RoundTable 22
Jun 19 um 14:00 – 14:45

Die geplante IGVW Schrift: “Auswahl, Aufgaben und Beauftragung eines Veranstaltungsleiters nach den Vorgaben der MVStättVO §38” konkretisiert und beschreibt die Funktion, Aufgaben, Anforderungen und Beauftragung des Veranstaltungsleiters im Sinne der Muster Versammlungstättenverordnung. Sie beschreibt außerdem die Schnittstellen zu anderen Verantwortungsbereichen bei der Durchführung von Veranstaltungen in Versammlungsstätten. Der aktuelle Arbeitsstand kann erstmals der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden und bietet die Möglichkeit zum Austausch und zur Abstimmung.

Referenten: Dietmar Bläs (IGVW), Olaf Grambow (DTHG), Christian Buschhoff (DTHG), Sacha Ritter (IGVW),

IGVW – Neue Qualifikationsmöglichkeiten auf Level 5 Niveau EQF – was ist das? @ RoundTable 22
Jun 19 um 15:00 – 15:45
RoundTable international:Aufgaben des Staates im Bereich der Bühnentechnik in verschiedenen Ländern (gegenüber öffentlichen und privaten Unternehmen der darstellenden Kunst) @ RoundTable 22
Jun 19 um 16:00 – 17:45

– Entstehung der Theater-, Veranstaltungs- und Bühnentechnikindustrie in Russland (historischer Hintergrund)
– Analyse des aktuellen Sachverhalts (Gesetzeslücken in der Veranstaltungsbranche und Unvereinbarkeit der bestehenden Gesetze mit den modernen Gegebenheiten; übermäßige Verwaltung des gesamten Prozesses vom Konzept bis zur Produktion; Rolle der Berufsverbände)
– mögliche Wege zur Verbesserung der Situation
– Diskussion über Methoden zur Lösung ähnlicher Probleme im internationalen Kontext

Referent: Genadij Galitzki, APTK

Dolmetscherin:

RoundTable: internationale Standards im Bereich der Theater- und Veranstaltungstechnik @ RoundTable 22
Jun 19 um 16:00 – 18:00

– der Sozialdalog in Europa als Gestaltungsmittel
– Wie entstehen Standards außerhalb der EU, Beispiel Russland
– Standards, Gesetze, Normen – wo liegen die Unterschiede
– Diskussion über Methoden zur Lösung ähnlicher Probleme im internationalen Kontext

(Englisch/Deutsch)

Referenten: Genadij Galitzki (APTK), Sacha Ritter (IGVW), Chris van Goethem (STEPP), Hubert Eckart (OISTAT),

Jun
20
Do
Die Messe ist tot, lang lebe die Messe! @ RoundTable 22
Jun 20 um 10:30 – 11:15

Messeerlebnis neu definiert. Präsentation eines Konzept Messestandes live auf der Stage.

Referent: Georg Winkel (SWOOFLE)

Mitarbeiterführung im 21. Jahrhundert: Selbstorganisation als Chance für Teams in Kunst und Technik? @ RoundTable 22
Jun 20 um 11:30 – 12:15

In einer zunehmend vernetzten, flexiblen, schnelllebigen Welt funktionieren die althergebrachten hierarchisch-starren Strukturen in Theaterbetrieben mit ihrer Trägheit nicht mehr. Neben den theatertypischen schwierigen Arbeitszeiten und der schlechten Bezahlung kommen unnötige Organisationsprobleme, Reibungsverluste und Entscheidungsstaus hinzu. So werden auch willige Mitarbeiter*Innen demotiviert und verlassen das Theater bzw. nehmen die Stelle erst gar nicht an.
Um diese neuen Herausforderungen zu meistern, braucht es andere Führungskonzepte und eine neue Unternehmenskultur, weg von der allwissenden einsamen Führungskraft hin zu vernetzten Teams, deren Mitglieder die weitgehende Führungsverantwortung ihrer Kompetenz entsprechend übernehmen.
Der Kern dieser neuen Organisationsentwicklung ist die Selbstorganisation – auf der Führungs- und Teamebene.
Dieser RoundTable soll dazu dienen, die Grundlagen von agilem Arbeiten kennenzulernen, mit Mythen zu Selbstorganisation aufzuräumen und zur Diskussion über neue, flexiblere Strukturen im Miteinander anzuregen.

Referentin: Christina Barandun, Beratung, Coaching & Training

Shure Axient Digital – Erhöhte Betriebssicherheit digitaler Drahtlosanlagen @ RoundTable 22
Jun 20 um 14:00 – 14:45

Im professionellen Audiobereich, wie bei Live Performances, Corporate Events, im Theater oder Broadcast Bereich spielt ein störungsfreier Ablauf eine unerlässliche Rolle. Um hierbei auf das richtige Funksystem zu setzen, werden in unserem Vortrag zunächst die Eigenschaften digitaler und analoger Systeme gegenübergestellt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem entscheidenden Vorteil digitaler Systeme: der Betriebssicherheit. Anhand der Axient Digital AD und ADX Serie sowie des ULX-D Funksystems werden die Features, welche zu einer höheren Betriebssicherheit beitragen, vorgestellt.

Referent: Jens Stellmacher (Shure Distribution GmbH)

Sprachverständlichkeit: Ein theoretisches Seminar über Sprachverständlichkeit und dessen Bedeutung bei allen Aufführungen. @ RoundTable 22
Jun 20 um 15:00 – 15:45

Ein theoretisches Seminar über Sprachverständlichkeit und dessen Bedeutung bei allen Aufführungen.
– Die Wichtigkeit der Konsonanten
– Der Dynamikumfang der Stimme
– Mikrofon-Technologie
– Platzierung des Mikrofones

Referenten: Bo Brinck und Florian Kresse (DPA Microphones A/S)