Termine und Veranstaltungen

Apr
30
Di
DTHG Mitgliederversammlung @ Kranz Parkhotel Siegburg
Apr 30 um 10:00 – 16:00

Mitgliederversammlung der DTHG

Alle Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung via Mail mit Tagesordnung und Geschäftsbereicht spätestens vier Wochen vor der Versammlung entsprechend der Satzung zugesandt

Mai
8
Mi
Regionaltagung NordOst & Ost am 8. Mai 2019 @ neue Bühne Senftenberg
Mai 8 um 9:00 – 17:00
Einladung zur Regionaltagung der Gruppe Nordost & Ost
Mittwoch, 08. Mai 2019
neue Bühne Senftenberg
Theaterpassage 1
01968 Senftenberg
Bahnanreise: Bahnhof Senftenberg – 5 Minuten Fußweg zum Theater
Parken: Parkplatz am Theater

Thema:
Grenzgang NORDOST-OST

Programm

ab 9:00 Uhr
Anreise, Empfang und Frühstück
10:00 Uhr
Begrüßung
Manuel Soubeyrand, Intendant neue Bühne Senftenberg
Axel Tonn TD neue Bühne Senftenberg
David Klamroth / Olaf Frindt, DTHG RG NordOst
Frank Schreiter / Martin Suschke, DTHG RG Ost

10:10 Uhr
neue Bühne Senftenberg, Geschichte und Geschichten
Axel Tonn TD

10:30 Uhr
Vorführung Nebelmaschinen von MDG
Stefan Rosenkranz, Fa. CAST

10:45 Uhr
3D im Theater Senftenberg – Vermessung von Innenräumen
Dipl.- Ing. Uwe Knispel
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur Senftenberg

11:30 Uhr
Pause

11:45 Uhr
Bustransfer zum Amphitheater Großkoschen

12:00 Uhr
Besichtigung Amphitheater Großkoschen
Axel Tonn TD

12:20 Uhr
Vorführung Nebelmaschinen von MDG
Stefan Rosenkranz, Fa. CAST

12:40 Uhr
DTHG Informationen
Peter Meißner, Vorstand DTHG
Karl-Heinz Mittelstädt, Vorstand DTHG

13:00 Uhr
Bustransfer zum Geierswalder See

13:15 Uhr
Mittagspause
im Restaurant “Der Leuchtturm” – Geierswalde

14:15 Uhr
Bustransfer zum “Rostigen Nagel” – ein regionaler ÜBERBlick

15:00 Uhr
Rückfahrt zur neuen Bühne Senftenberg

15:15 Uhr
Kaffeepause
15:30 Uhr
Der Kalklicht-Scheinwerfer
Klaus Wichmann
Büro für Bühnentechnik und ihre Geschichte Berlin

15:45 Uhr
IM BAUHAUSJAHR
– Bauhaus in Senftenberg –
Walter Rathenau Grundschule Senftenberg von Bruno Taut
Hendrik Just, Architekt, BDA
zinnober architektur.senftenberg

16:15 Uhr
Führung durch das Theater
Axel Tonn TD
17:00 Uhr
Ende
Wir danken für die freundliche Unterstützung von:
neue Bühne Senftenberg
C A S T
ArtThea
Mai
9
Do
Regionaltagung Süd in Bayreuth @ Festspielhaus Bayreuth
Mai 9 um 9:30 – 15:15

Einladung zur Regionaltagung der Gruppe Süd

Donnerstag, 9. Mai 2019
Bayreuther Festspielhaus
Festspielhügel 1-2
95445 Bayreuth

Begrüßung und DTHG News ab 9:30 Uhr
mit
Frühstück

Klaus Haarer, Ernst Schießl (DTHG Regionalleiter Süd)
&
Wesko Rohde (DTHG-Vorstand)

Grußworte OB, Kulturreferent & Festspielleitung 10:00 – 10:15 Uhr

Kurzvorträge (je 15 min) 10:15 – 12:00 Uhr
Kulturstätten in Bayreuth (BWKI, Andreas von Graffenried)
Markgräfliches Opernhaus (BWKI, Stephanie Kalus-Wolinski)
Markgräfliches Opernhaus Mediensteuerung (SALZBRENNER, Daniel Schreiber)
Installation von Bühnentechnik im Bestand (DEKRA, Felix Malkowski)
Hydraulische Maschinensteuerung Festspielhaus (REXROTH, Volker Kirsch)

Führung Festspielhaus 12:00 – 12:45 Uhr
Technik: Christoph Bauch (TD)
Beleuchtung & Videoanlage: Dirk Andree (Leiter der Beleuchtung)
Haus, Sanierung: Bernhard Klettner (Mitarbeiter TL)

Mittagessen 13:00 – 13:45 Uhr
Restaurant Weihenstephan

Spaziergang zum UNESCO-Weltkulturerbe
“Markgräfliches Opernhaus Bayreuth”
13:45 – 14:00 Uhr

Führung durch das Markgräfliche Opernhaus 14:15 – 15:00 Uhr

Ende der Regionaltagung 15:15 Uhr

Mai
28
Di
Regionaltagung Südwest in Baden-Baden @ Theater Baden-Baden
Mai 28 um 9:00 – 17:00
Die Regionalgruppe Südwest zu Gast bei den
24. Baden-Württembergischen
Theatertagen
Dienstag, 28. Mai 2019
Theater Baden-Baden
Goetheplatz 1
76530 Baden-Baden
im
Spiegelfoyer
ab 9 Uhr
Eintreffen der Gäste im Spiegelfoyer
9.30 Uhr
Begrüßung und kurze Führung durch das Theater
                  Annelie Mattheis – Festivalleiterin Ba-Wü Theatertage
                  Walter Fäßler – TL Theater Baden-Baden
                  Alexander Roy & Hannes Gerriets – Regionalleiter DTHG
10.45 Uhr
Bustransfer zum SWR
11 Uhr  
Führungen durch die Werkstätten und Fernsehstudios des SWR
              Peter Förderer – Projektmanager SWR
13.30 Uhr
Mittagessen in der Kantine des SWR
14.30 Uhr
Behördenanforderungen an Sicherheits- und Evakuierungskonzepte
am
Beispiel vom Weihnachtsmarkt und anderen Open Air Veranstaltungen in Baden-Baden
             Referent: Walter Mäcken
15.30 Uhr
DTHG Intern  
Wesko Rhode, Karl-Heinz Mittelstädt, Peter Meißner
16.00 Uhr
gemeinsamer Spaziergang zum Theater
Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Vorstellung im Rahmen der 24. Baden-Württembergischen Theatertage
www.theatertage-bw.de
Steuerkartenwünsche für die Vorstellungen können direkt an die Disponentin Anne Liebtrau geschickt werden:
anne.liebtrau@baden-baden.de
„Lehman Brothers“ hat durch seine besondere Spielsituation, bei der das Publikum mit auf der Bühne sitzt, nur 120 Plätze.
„Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ nur 50 Plätze.
„Wir sind die Guten“ vom Theater Freiburg im SWR Studio 5 fast 300 Plätze.
Allesamt hervorragende Produktionen, aber Karten gibt es nur solange der Vorrat reicht.
Parkmöglichkeiten
Parkgarage unter dem Kurhaus
Parkgarage unter dem Kongresshaus
Wir danken den
Baden-Württembergischen Theatertagen
&
der Firma Gerriets
Jun
16
So
Bustransfer Prag -> Berlin Stage|Set|Scenery
Jun 16 um 11:00 – 16:30

Come to BERLIN – where creativity meets technology!

The Prague Quadrennial (Quadrennial of Performance Design and Space) and Stage|Set|Scenery,
the international trade show and conference for theatre, film and event technology are joint venture partners. Supported by the creative input of PQ, in Berlin you can find out all about the technology needed to put your ideas into practice.

FREE BUS-SHUTTLE PRAGUE – BERLIN on Sunday, 16 Juni 2019 – 11am

Place will be announced after registration.

No entitlement to this travel arrangement exists. If there is insufficient interest, Messe Berlin reserves the right to cancel it. Anyone who has registered will be informed in good time.

Jun
17
Mo
THEATER THEATRE TEATRO – EIN LEITFADEN FÜR KULTURGEBÄUDE IN DER URBANEN CITY @ Palais am Funkturm
Jun 17 um 11:00 – 17:00

Premiumplätze für die Theaterkunst
Theater im Herz der Städte

Architektur-, Theater- und Technikgeschichte neu erschließen.

Leitfaden und Orientierungshilfe für den Bau, den Erhalt und die Sanierung von Theatern und Kulturbauten

(Programmdetails folgen)

Premium seats for the theatre arts
Theatre in the heart of the cities

A new approach to the history of architecture, theatre and technology.

Guideline and orientation aid for the construction, maintenance and renovation of theatres and cultural buildings

(program details to follow)

Jun
21
Fr
Exkursion zum Fernsehzentrum des RBB (Radio Berlin-Brandenburg) @ Haupteingang Fernsehzentrum
Jun 21 um 9:30 – 11:00

Am rbb-Standort Berlin sehen Sie in unseren Fernsehstudios, was Sie sonst nur vom Bildschirm kennen: den Arbeitsplatz unserer Abendschau-Moderatoren. Wir erklären Ihnen die redaktionellen Abläufe von der Themenfindung bis zur Sendung, die Studiotechnik von Greenscreen  bis Teleprompter.

Außerdem lernen Sie das in seiner Größe und Ausstattung historisch einzigartige Haus des Rundfunks kennen. Besuchen Sie eine unserer Radiowellen und erleben Sie, wie Radio gemacht wird. Aus Berlin senden radioBerlin 88,8, Inforadio und Kulturradio vom rbb.

Bitte beachten Sie, dass bei der Führung weite Entfernungen zu Fuß zurück gelegt werden müssen, zum Teil auch über mehrere Stockwerke.

Treffpunkt im Foyer des Haupteingangs vom Fernsehzentrum in der Masurenallee 16-20 (14057 Berlin-Charlottenburg, direkt am Fuß des rbb-Hochhauses).

kostenlose Anmeldung erforderlich!

max. Teilnehmerzahl: 25

Das asisi Panorama zum geteilten Berlin @ assise Panorama, Checkpoint Charlie
Jun 21 um 10:00 – 10:45

Foto: Panorama “Die Mauer” von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin
Eršffnung am 21.09.2012
Foto Tom Schulze
Tel. 0049-172-7997706
www.tom-schulze.com
post@tom-schulze.com

 

Erleben Sie die Berliner Mauer in einem einzigartigen Panorama des Künstlers Yadegar Asisi.

In dem eigens errichteten Rundbau am Checkpoint Charlie präsentiert das monumentale Panorama Szenen des geteilten Berlins der 1980er Jahre. Asisi thematisiert dabei auf 900 Quadratmetern das Alltagsleben an und mit der Mauer in West-Berlin. Der Besucher taucht von einer 4 Meter hohen Plattform aus in die haushohe Panorama-Installation ein – die perfekte Illusion dieser Stadt.

https://www.die-mauer.de/

asisi Panorama Berlin
Checkpoint Charlie
Friedrichstraße 205
10117 Berlin
Treffpunkt: Kasse im Eingangsbereich

Anfahrt  Bus und U-Bahn:
Kochstraße / Checkpoint Charlie
(M29, U6)
Stadtmitte / Leipziger Straße
(M48, U2)

Anmeldung erforderlich!

Preis pro Person 7,00 €

zzgl. MWSt.

Max. Teilnehmerzahl 20

Exkursion: Funkhaus Berlin @ Funkhaus Berlin
Jun 21 um 10:00 – 11:30

Entdecken Sie mit uns auf einer neunzigminütigen Führung das Funkhaus Berlin, eine bis heute hoch geschätzte Anlage für Musikproduktion. Seit Anfang der 1950er sendete von hier das staatliche Radio der DDR. Zu diesem Zweck entstand ein hochmoderner, sich ständig erweiternder Komplex für Rundfunkproduktion. Heute findet keine Radioproduktion mehr statt. Aber die Aufnahmesäle sind nach wie vor heiß begehrt, weil sie Akustik und Design auf einzigartige Weise verbinden. Bestes Beispiel hierfür ist Saal 1. Freuen Sie sich schon jetzt darauf, in den Genuss dieser differenzierten Raumakustik zu kommen.
Im Anschluss an die 90 minütige Führung  gibt es die Möglichkeit eine Pause in der “Milchbar” zu machen; ein Café mit dem original erhaltenen DDR Ambiente aus den 70 er Jahren
https://www.ddr-funkhaustour.de/

Treffpunkt: Funkhaus Berlin Nalepastrasse 18 | 12459 Berlin

Sie erreichen das Funkhaus Berlin bequem ab dem S-Bahnhof Ostkreuz über die Tramlinie 21, mit Haltestelle an der Köpenicker Chaussee/ Blockdammweg.

Anmeldung erforderlich!

Preis pro person 15,00 € (zzgl.MWSt)

max. Teilnehmerzahl 35

Exkursion: Stage Tec – Entwicklungsgesellschaft für professionelle Audiotechnik mbH @ Stage Tec, Haupteingang
Jun 21 um 10:00 – 11:30

Stage Tec: Mischpult-Produktion Made in Germany

Die Firma Stage Tec entwickelt und produziert seit 25 Jahren professionelle Audiotechnik, insbesondere Mischpulte und Audio-Routing-Systeme, die weltweit in Theatern und Opernhäusern, Rundfunkanstalten, Studios und bei Live-Veranstaltungen im Einsatz sind. Bei einem Rundgang durch die Fertigungsabteilung erhält der Besucher einen tiefen Einblick in den komplexen Produktionsprozess der Mischpult-Produktion mit dem Prädikat “Made in Germany”. Im hauseigenen Tonstudio wird die Arbeit mit dem fertigen Mischpult demonstriert.

Treffpunkt: Haupteingang Tabbertstraße 10-11
12459 Berlin

kostenlose Anmeldung erforderlich!

max. Teilnehmerzahl: 20

The asisi Panorama on Berlin – the divided city @ assise Panorama, Checkpoint Charlie
Jun 21 um 10:00 – 10:45

Panorama “Die Mauer” von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin
Eršffnung am 21.09.2012
Foto Tom Schulze
Tel. 0049-172-7997706
www.tom-schulze.com
post@tom-schulze.com

 

Experience the Berlin Wall in a unique Panorama by the artist Yadegar Asisi.

In a specially built rotunda at Checkpoint Charlie, the monumental Panorama presents scenes from the divided Berlin of the 1980s. On a surface area of 900m², Asisi shows the everyday life in West Berlin at and with the Wall. From a 4-meter high platform, visitors immerse themselves in the Panorama installation that is as high as the building and brings to them the perfect illusion of the city.
https://www.die-mauer.de/en

asisi Panorama Berlin
Checkpoint Charlie
Friedrichstraße 205
10117 Berlin

Meeting point:
cash desk in the entrance area

Getting there by bus or metro:
Kochstraße / Checkpoint Charlie
(M29, U6)
Stadtmitte / Leipziger Strasse
(M48, U2)

 

Registration required.

max. number of participants: 20

Entrance fee 7,00 Euro

Himmlisches Theater – Exkursion zum Kloster Stift Neuzelle – Barocke Theaterdekorationen @ Kloster Neuzelle
Jun 21 um 11:00 – 16:00

Das Kloster Neuzelle, lat. Nova Cella, in der Niederlausitz zwischen Eisenhüttenstadt und Guben gelegen, wurde Mitte des 14. Jahrhunderts auf einer kleinen Anhöhe in der Oderniederung von Zisterziensern gegründet.
Für das Himmlische Theater in Neuzelle entwarf Joseph Felix Seifried, böhmischer Maler, Architekt, Zeichner und Kupferstecher fünf Papiermodelle im Maßstab 1:20 von denen noch drei erhalten sind. Zu Ostern im Jahr 1751 wurde das Heilige Grab erstmalig aufgebaut. Die einfache Landbevölkerung wurde verzaubert, als sie aus ihren nur notdürftig beleuchteten Katen in die hohe, dunkle Kirche zum Heiligen Kreuz traten und die großen, farbigen Bühnenbilder sahen, die mit über 100 Kerzen und Talglichtern mittels farbigem Wasser gefüllte Glaskugeln hinterleuchtet wurden. Von der Empore erklang Orgelmusik. Das Heilige Grab von Neuzelle bestand aus 261 Teilen; davon sind 129 Kulissenteile und 109 Figurengruppen erhalten. Die Figuren haben ungefähr 3⁄4 der menschlichen Lebensgröße, die mit Textstellen aus dem Alten und Neuen Testament Bezüge zu der Passionsgeschichte haben. Überliefert sind 15 Szenen, gezeigt in 5 Bühnenbildern: Garten, Palast, Palasthof, Stadt, Kalvarienberg, bestehend aus je fünf Gassen und einem Schlussprospekt (HxBxT 6,0 x 5,0 x 6,0-7,0 m). Im Zeitraum von 1817 bis 1863 wurden die Kulissen des Heiligen Grabes in der Josephs-Kapelle der Stiftskirche aufgebaut. Aufgrund starker Beschädigungen an Altarfiguren und Holztafeln verschwanden die Kulissenteile in verschiedenen Verließen, Gängen, Kellern und auf dem Dachboden der Stiftskirche.

EXKURSION mit individueller An- und Abreise, z.B.:

Berlin Hbf ab 9:21 Uhr
Frankfurt/oder an: 10:28
Frankfurt/Oder ab: 10:37
Neuzelle an: 11:02

Rückfahrt an Neuzelle 16:59
Ankunft in Berlin: 18:39 Uhr

Treffpunkt: 11:00 Uhr Stift Kloster Neuzelle

Besichtigung und Führung durch die barocke Stiftskirche
Besichtigung und Führung durch die ev. Kirche
Besichtigung und Führung durch die Ausstellung des Heiligen Grabes.
Vortrag über die Konservierungsarbeiten an der Dekoration des Heiligen Grabes.
Vortrag über die Entwicklung der Bühnenbeleuchtung von der Öllampe bis zum elektrischen Licht
 
Moderation und Leitung: Klaus Wichmann
Max Teilnehmerzahl: 25
Anmeldeschluss: 18. Juni 2019
Exkursion: Haus des Rundfunks @ Foyer, Haus des Rundfunks
Jun 21 um 11:30 – 13:00

Historisch-architektonische Führung “Im Haus des Rundfunks auf den Spuren der Radiogeschichte”

Das Haus des Rundfunks, 1929-31 von Hans Poelzig erschaffen, ist das erste große, ausschließlich Rundfunkzwecken dienende Gebäude in Europa. Seine Ausmaße, die hier entwickelten technischen Innovationen und seine unterschiedlichen Nutzer machen das Gebäude zum bedeutendsten Rundfunkstandort Deutschlands. Bei einer historisch-architektonischen Führung erleben Sie Rundfunkgeschichte an Originalschauplätzen.
Wir zeigen Ihnen den legendären Großen Sendesaal und blicken in das älteste erhaltene Radiostudio Deutschlands. Erleben Sie den Geburtsort des ersten regelmäßigen Fernsehprogramms der Welt und erkunden Sie ein volldigitales Sendestudio von heute. Aus dem Haus des Rundfunks senden rbb 88,8 und Inforadio sowie das Kulturradio

http://www.haus-des-rundfunks.de/

Treffpunkt im Foyer Haus des Rundfunk, Masurenallee 8, direkt gegenüber dem Palais am Funkturm/Messe.

kostenlose Anmeldung erforderlich!
max. Teilnehmerzahl: 25