Termine und Veranstaltungen

Jun
18
Di
Internationale Zusammenarbeit der Fachverbände und OISTAT Zentren @ RoundTable 22
Jun 18 um 10:30 – 11:15

Informationsaustausch internationaler Fachverbände und OISTAT Zentren. Gemeinsame Projekte, Ziele, Ideen.

Schaffung einer internationalen Wissensplattform über Qualifizierungen, Seminare, Workshops.

Internationale Anerkennung von Abschlüssen, Prüfungen und Zeugnissen.

Neue Projekte der Weltorganisation OISTAT zur Förderung des Nachwuchses

Teilnehmer: Bert Determann, Präsident OISTAT;

Moderation: Hubert Eckart, DTHG-Beauftragter

in englischer Sprache

Theater als barrierefreie Arbeitsstätte? @ RoundTable 21
Jun 18 um 11:00 – 11:45

Nicht nur im Zuge des demographischen Wandels beschäftigt barrierefreie Gestaltung von Kulturbauten die Verantwortlichen intensiver denn je, auch der gesellschaftliche Diskurs zur Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt sorgt für eine stetig wachsende Präsenz dieser Thematik.

Speziell Theaterbühnen stellen dabei durch ihre räumliche Individualität und ihren Anspruch an die technische Infrastruktur immer detailliertere Herausforderungen.

Dieser Vortrag widmet sich der Barrierefreiheit aus veranstaltungstechnischer Sicht und der Gestaltung der dafür nötigen Arbeitsstätte. Kann die Auseinandersetzung mit Barrieren neue Wirkungsgrade bescheiden? Welche Mittel dienen unter Umständen in Synergie auch der performativen und rezeptiven Qualität?

Referenten: Andreas von Graffenried (BWKI),

Sicherheits-Drahtseilhalter made in Germany @ RoundTable 21
Jun 18 um 12:00 – 12:45

Sicherheits-Drahtseilhalter made in Germany: egal ob für die Bühnen- oder Veranstaltungstechnik, unsere Sicherheits-Drahteilhalter sind in Absprache mit den führenden Branchenspezialisten entwickelt worden und gemäß den Vorgaben von DGUV Vorschrift 17 und BGI 810-3 vom TÜV(GS) zertifiziert. Besuchen Sie uns am Round Table und erfahren Sie mehr über unsere Drahtseilabhängungen mit mehreren Sicherheitsstufen.

Referenten: Burghard Busch (Räder Busch), Marinos Papasaul (ERS)

Crew United – Auch ein Netzwerk für die Veranstaltungsbranche?  @ RoundTable 22
Jun 18 um 13:00 – 13:45

Wir möchten Crew United als Netzwerk der Film- und Fernsehbranche vorstellen und im Dialog herausfinden, was Menschen, die in der Event- und Theaterbranche arbeiten, für Ihre Eigenpräsentation und ihr berufliches Netzwerken brauchen.

Vincent Lutz, Crew United GbR, Geschäftsführer
Christian Dosch, Crew United GbR, Projektentwicklung und Kooperationen
SERAPID System für die Saalverwandlung @ RoundTable 21
Jun 18 um 13:00 – 13:45

SERAPID System für die Saalverwandlung großer Veranstaltungsstätten, die Nutzungsvorteile gebogener Sitzreihen und SERAPID Lastenaufzug-Systeme für die Logistik-Unterstützung

Referent: Klaus Würkner (Serapid)

DIN NVBF – Aktuelles aus nationaler und europäischer Normung @ RoundTable 22
Jun 18 um 14:00 – 14:45

Obleute und Experten aus dem DIN NVBF, Normenausschuss Veranstaltungstechnik Bild und Film sowie Delegierte in CEN/TC 433 Entertainment Technology informieren zum Stand aktueller Normungsprojekte und freuen sich auf die Diskussion von Fragen und Anforderungen aus der Branche.

Referenten: Andreas Bickel, DTHG-Beauftragter und Obleute des NVBF / Delegierte CEN/TC 433

Fortschrittsbericht für das Mehrzweckauditorium beim STCC (SwissTech Convention Center) @ RoundTable 21
Jun 18 um 14:00 – 14:45

Um Produzenten und Kunden ansprechen zu können, müssen Auditorien in Mehrzweckhallen nun Möglichkeiten finden, viele verschiedene Arten von Veranstaltungen über die Dauer eines ganzen Jahres auszurichten, um effizient und nachhaltig zu bleiben.
Die Modularität des Weltraums wird immer mehr als praktische Lösung für dieses Problem erkannt. Das SwissTech Convention Center (STCC), das von einer solchen Flexibilität profitiert, um effiziente und dynamische Räume zu schaffen, ist ein Paradebeispiel für eine Anlage, die sowohl die Benutzererfahrung verbessern als auch auf die heutigen Unterhaltungs- und Branchenanforderungen reagieren kann.
Das STCC wurde durch ein automatisiertes Boden- und Sitzsystem von Gala Venue® sowie durch von Skyfold bereitgestellte bewegliche Wände modular und skalierbar gemacht. Als eine der flexibelsten Einrichtungen der Welt kann sie Hallen mit Kapazitäten von 330 bis 3000 Plätzen, die sich in 3 verschiedene Auditorien aufteilen, schnell konfigurieren und das Layout an eine Vielzahl von Unterhaltungs- und Geschäftsveranstaltungen anpassen.
Das STCC ist im ersten Betriebsjahr und in den Folgejahren nahezu ausgebucht und gilt zu Recht als Maßstab für künftige automatisierte Mehrzweckauditorien.
Diese Präsentation wird einen umfassenden Fortschrittsbericht für das STCC enthalten, einschließlich Veranstaltungen und Nutzung dieses aufregenden modularen Gebäudes.

Referent: Robert Heimbach (V.P. Gala Systems)

Crew United – neue digitale Werkzeuge für die Veranstaltungsbranche? @ RoundTable 22
Jun 18 um 15:00 – 15:45

Wir möchten Crew United als Netzwerk der Film- und Fernsehbranche vorstellen und im Dialog herausfinden, was Menschen und Unternehmen, die in der Event- und Theaterbranche arbeiten, in Zukunft für digitale Werkzeuge z.B. im Recruiting, der Teamkommunkation oder der Eventplanung und -kalkulation brauchen.

Referenten:

Vincent Lutz, Crew United GbR, Geschäftsführer
Christian Dosch, Crew United GbR, Projektentwicklung und Kooperationen
Mit der DIN SPEC zum standardisierten Eisernen Vorhang @ RoundTable 22
Jun 18 um 16:00 – 17:30

Kaum eine technische Einrichtung in der Theaterwelt wurde mehr Diskutiert und in Frage gestellt als der Eiserne Vorhang.
Im April 2016 wurde im Normausschuss NVBF 5 daher endlich der Entschluss gefasst, ein Regelwerk für Sicherheitstechnischen Einrichtungen in Versammlungsstätten zu erstellen. Die DIN SPEC (technical specification) dient dabei als schnelles Mittel für die Etablierung eines technischen Standards am Markt bzw. als mögliche Vorbereitung für ein Europäisches Normungsprojekt.
Die Arbeitsgruppe bestehend aus Nutzer, Hersteller, Planer und Unfallkasse stellt den Entwurf zur Einsicht zur Verfügung und erhofft sich hierbei die notwendigen Anmerkungen aus der Branche.

Referent: Felix Malkowski (DEKRA),

Wie Sie Ihre Bühne drehen – Über Energie- und Datenübertragungslösungen für Drehbühnen @ RoundTable 21
Jun 18 um 16:00 – 16:45

Dieser Vortrag von Conductix-Wampfler gibt eine Einführung in die neuesten Technologien zur Elektrifizierung und Datenkommunikation für Drehtischanwendungen. Sie lernen kontaktlose Energieversorgungssysteme wie induktive Energieversorgung und leitfähige Lösungen sowie Datenübertragungssysteme kennen, die drahtlos oder faseroptisch aufgebaut sein können. Die Präsentation richtet sich speziell an Bühnenbauer und Theaterbetreiber, die die Grenzen des Bühnenbildes überschreiten wollen, dient aber auch als perfekte Übersicht für alle, die mit dieser Anwendung zu tun haben.

Referent: Dominik Kübler (Conductix Wampfler),

Gerriets TECHNIC @ RoundTable 21
Jun 18 um 17:00 – 17:45

Aktuelle Entwicklungen im Bereich Schienen-, Projektions- und Akustiksysteme – Gerriets

Referent: Andreas Bickel, Gerriets GmbH

Jun
19
Mi
IGVW – Branchenstandard SQP7 – Dekorationsbau @ RoundTable 22
Jun 19 um 11:00 – 12:30

Die Europäische Union hat für das Herstellen und Inverkehrbringen von Produkten Richtlinien mit sicherheitstechnische Anforderungen für den freien Warenverkehr erlassen, die im Vorschriften- und Regelwerk zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Niederschlag gefunden haben. Auch das Baurecht ist durch klare Regelungen und technische Standards geprägt. Diese Regelungen und Standards sind auf den Dekorationsbau nicht immer übertragbar.

Der Branchenstandard berücksichtigt alle Lebensphasen von Dekorationen sowie die besondere Nutzung und die sich daraus ergebenden Anforderungen z.B. zeitlich kurze und begrenzte Nutzungen, Prüfungen bei jedem Aufbau, Überwachungen bei der Verwendung / Betrieb, etc.

Referenten: Prof. Stephan Rolfes, Sacha Ritter – IGVW

Umrüstung von Saal- und Foyerbeleuchtung auf LED-Technik – Erfahrungen aus der Praxis @ RoundTable 21
Jun 19 um 11:00 – 11:45

Bedarfs- und Bestandsanalyse als Voraussetzung
– Einsparpotential von bis zu 90% der Stromkosten nutzen!
– Was ist bei der Umrüstung auf LED-Technik zu beachten?
– Welche Lichtfarbe und welche Lichtstärken werden benötigt?
– Tageslichtabhängige Regelung und weitere Möglichkeiten der Gebäudeautomation

Referent: Gerhard Feiner (Feiner Lichttechnik),

Interimsbauten für Theater – Technische Lösungen und Umsetzung @ RoundTable 21
Jun 19 um 12:00 – 12:45

In dem Vortrag werden technische Lösungen sowohl für ein Interimstheater als auch für einen multifunktionalen Eventbau vorgestellt.
Im ersten Teil werden die Ausführungsformen und Möglichkeiten für einen Interimsbau vorgestellt. Hierbei wird auch auf eine unterschiedliche Nutzungsdauer/Mietzeitraum eingegangen.
Im zweiten Teil wird ein multifunktionaler Eventbau vorgestellt, der innerhalb weniger Monate realisiert werden kann (anhand des Praxisbeispiels „Hafen 1“ in Wolfsburg).

Referenten: Michael Kelm, Bernd Helmstadt (NÜSSLI (Deutschland) GmbH )

 

GREENPACK – Das erneuerbare Energienetzwerk für mobile Anwendungen am Theater – „Grün werden“ mit batteriebetriebener Bühnen- und Haustechnik @ RoundTable 21
Jun 19 um 13:00 – 13:45

Am Beispiel von mobiler batteriebetriebener Bühnentechnik der Firma HOAC® wird die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen mit Hilfe von innovativen Akku Wechselstationen erläutert. Diese wartungsfreien „Sharing Points“ liefern Energie an standardisierte open Source Akkumodule und können im Theater für verschiedenste elektromobile Anwendungen eingesetzt werden. Damit wird ein Beitrag zur EU Direktive 2009/28/EG geleistet.

Referentin: Dr. Gabriele Högg, HOAC

IGVW RoundTable für Bildungsträger @ RoundTable 22
Jun 19 um 13:00 – 13:45

Die IGVW konzentriert sich verstärkt auf die Entwicklung von Branchenstadards für Aus- und Weiterbildung. In diesem RoundTasble erhalten Bildungsträger, wie Akademien – aber auch Unternehmen Informationen über geplante Vorhaben. Darüber hinaus werden Qualitätsanforderungen und Prüfungsverfahren diskutiert.

Moderation: Sacha Ritter (IGVW), Wesko Rohde (IGVW/DTHG-Vorsitzender), Hubert Eckart (IGVW-Vorstand)

ESTA Event Safety Working Group Current Status of the work @ RoundTable 21
Jun 19 um 14:00 – 14:45

Information about the lecture (in english!)
Many fatalities over the last decade involving catastrophes related to entertainment technologies and live events led to the creation of the Event Safety Alliance (ESA), whose primary goal is to promote life safety at live events. In 2014, the first edition of The Event Safety Guide (ESG) was published by the ESA. Revisions to the guide are needed, including consideration for additional aspects of certain live events. The Event Safety Alliance create a working group, under the Policies and Procedures from the Entertainment Services and Technology Association (ESTA) of the Technical Standards Program, to publish the ESG as an American National Standard, or suite of standards, as determined by a new consensus body.

Karl Ruling will give an overview about the current status of the work form the different working groups.

Informations about ESTA:
The Entertainment Services and Technology Association is a non-profit trade association based in North America with members around the world. ESTA’s members are responsible for creating some of the most important programs in our industry including the Technical Standards Program, Entertainment Technician Certification Program and Rental Guard. By joining ESTA you are investing in the future of the entertainment technology industry. Membership in ESTA supports: increasing safety through the development of standards and certifications; educating members and providing business resources to increase profitability; representing the interests of the industry to government, regulatory bodies, and related industries; and raising the bar for ethical and professional behaviour.

IGVW Branchenstandard SQO6 Veranstaltungsleiter @ RoundTable 22
Jun 19 um 14:00 – 14:45

Die geplante IGVW Schrift: “Auswahl, Aufgaben und Beauftragung eines Veranstaltungsleiters nach den Vorgaben der MVStättVO §38” konkretisiert und beschreibt die Funktion, Aufgaben, Anforderungen und Beauftragung des Veranstaltungsleiters im Sinne der Muster Versammlungstättenverordnung. Sie beschreibt außerdem die Schnittstellen zu anderen Verantwortungsbereichen bei der Durchführung von Veranstaltungen in Versammlungsstätten. Der aktuelle Arbeitsstand kann erstmals der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden und bietet die Möglichkeit zum Austausch und zur Abstimmung.

Referenten: Dietmar Bläs (IGVW), Olaf Grambow (DTHG), Christian Buschhoff (DTHG), Sacha Ritter (IGVW),

IGVW – Neue Qualifikationsmöglichkeiten auf Level 5 Niveau EQF – was ist das? @ RoundTable 22
Jun 19 um 15:00 – 15:45
RoundTable: internationale Standards im Bereich der Theater- und Veranstaltungstechnik @ RoundTable 22
Jun 19 um 16:00 – 18:00

– der Sozialdalog in Europa als Gestaltungsmittel
– Wie entstehen Standards außerhalb der EU, Beispiel Russland
– Standards, Gesetze, Normen – wo liegen die Unterschiede
– Diskussion über Methoden zur Lösung ähnlicher Probleme im internationalen Kontext

(Englisch/Deutsch)

Referenten: Genadij Galitzki (APTK), Sacha Ritter (IGVW), Chris van Goethem (STEPP), Hubert Eckart (OISTAT),

Schallemission von Bühnenmaschinerie – Welche Anforderungen sind angemessen? @ RoundTable 21
Jun 19 um 16:00 – 16:45

Wenn in Theatern und Opernhäusern die Bühnenmaschinerie erneuert werden soll, werden durch die Kunden umfangreiche Spezifikationen erstellt. Sehr häufig sind hier auch Anforderungen zu maximalen Schallemissionen definiert. Doch welche Anforderungen sind hierfür angemessen? Wie müssten diese Anforderungen sinnvoll formuliert werden?

Ausgangspunkt zur Beantwortung dieser Fragen ist der real existierende Hintergrundschallpegel während einer Vorstellung, welcher durch eine Vielzahl von verschiedenen Schallquellen verursacht wird. Solange diese Schallquellen kontinuierlicher Natur sind, werden diese im Normalfall durch die Zuschauer nicht als störend wahrgenommen. Für die Schallquelle „Bühnenmaschinerie“ trifft dieses Kriterium i.d.R. nicht zu, da hier ausschließlich während der aktiven Bewegungsphasen Schall emittiert wird. Um Sicherzustellen, dass die Schallquelle „Bühnenmaschinerie“ vom Zuschauer nicht störend wahrgenommen wird, darf diese Schallquelle den kontinuierlichen Hintergrundschallpegel nicht überschreiten.

Vorgestellt wird eine detaillierte Untersuchung zu dieser Thematik. Dafür wurden umfangreiche Messreihen während Live-Veranstaltungen in mehreren Theatern durchgeführt. Auf Basis dieser Messreihen wurde mit statistischen Analysemethoden die Hintergrundschallpegel extrahiert, so dass im Ergebnis eine präzise Aufstellung von spektralen Schallemissionsanforderungen für die Bühnenmaschinerie entstand.

Referent: Michael Langgemach (SBS Bühnentechnik),

außergewöhnlich – verbunden – leistungsstark @ RoundTable 21
Jun 19 um 17:00 – 17:45

Anhand von Beispielen zeigen wir Lösungen, die nicht alltäglich für uns sind, aber herausragend für uns im Tagesgeschäft. (Neueste Entwicklungen für Showtheater in China, Taktung und Synchronisation von Robotern auf Kreuzfahrtschiffen, Gesamtlösungen für ‚immersive environment‘ etc.)
In der Steuerung geht alles ums Zusammenspiel mit dem „Flow“ der Produktion, anderen Subsystemen, Licht und Projektion oder auch dem Akteur oder Zuschauer.
Performing ist das Business unserer Kunden, für uns bedeutet es Leistungsstärke und Verfügbarkeit.

Vortragssprache Englisch

Referenten: Alexander Amon, Oliver Brück (Waagner-Biro),

Jun
20
Do
Die Messe ist tot, lang lebe die Messe! @ RoundTable 22
Jun 20 um 10:30 – 11:15

Messeerlebnis neu definiert. Präsentation eines Konzept Messestandes live auf der Stage.

Referent: Georg Winkel (SWOOFLE)

zactrack® Auto Follow System @ RoundTable 21
Jun 20 um 11:00 – 11:45

Von der kleinen Theaterbühne zum Rock ‘n Roll Konzert im Open-Air Stadion. Ein 3D Tracking System für alle Einsatzgebiete.

 

Die Digitalisierung hat auch im Bühnenalltag längst Einzug gehalten. Kaum ein Effektgerät wir noch manuell bedient. Alle habe Netzwerkschnittstellen und werden von irgendeiner Steuerkonsole bedient. Die Automatisierung schreitet in riesen Schritten voran. Abläufe und Bewegungen werden in 3D Koordinaten gespeichert und gemäß Time Code programmgesteuert abgerufen.

3D Tracking im Bühnenraum wird ein weiterer großer „Game-Changer“ in unserer Industrie. Es ist doch der logische nächste Schritt, wenn alle Elemente in der Show „selbst wissen“ wo sie sich befinden und es der Steuerung mitteilen können. Intelligente Effektmaschinen wie Moving-Lights, Video-Projektionen oder Sound-Panning Systeme liefern den dynamischen Effekt genau dort wo sich der Akteur befindet.

zactrack® ist ein 3D Funk Tracking System für alle Einsatzbereiche im Show Business. Ob für den einzelnen Darsteller auf der Kabarett-Bühne, der Prima Ballerina in der Oper oder dem Rock ‘n Roll Star beim Open-Air vor zig-tausend Fans, für alle liefert das zactrack® System die präzisen Positionsdaten und steuert so hunderte Moving-Lights, dynamische Videoprojektionen und 3D Sound. Und das alles Gleichzeitig!

In diesem Vortrag:

  • Treffen Sie die Entwickler des erfolgreichen zactrack® Systems.
  • Erfahrungsberichte und Beispiele aus Theater, Oper, Musical und Rock ‘n Roll
  • Erleben Sie den Live-Einsatz des zactrack Systems während des Vortrages

Referent: Werner Petricek (zacktrack GmbH),

Mitarbeiterführung im 21. Jahrhundert: Selbstorganisation als Chance für Teams in Kunst und Technik? @ RoundTable 22
Jun 20 um 11:30 – 12:15

In einer zunehmend vernetzten, flexiblen, schnelllebigen Welt funktionieren die althergebrachten hierarchisch-starren Strukturen in Theaterbetrieben mit ihrer Trägheit nicht mehr. Neben den theatertypischen schwierigen Arbeitszeiten und der schlechten Bezahlung kommen unnötige Organisationsprobleme, Reibungsverluste und Entscheidungsstaus hinzu. So werden auch willige Mitarbeiter*Innen demotiviert und verlassen das Theater bzw. nehmen die Stelle erst gar nicht an.
Um diese neuen Herausforderungen zu meistern, braucht es andere Führungskonzepte und eine neue Unternehmenskultur, weg von der allwissenden einsamen Führungskraft hin zu vernetzten Teams, deren Mitglieder die weitgehende Führungsverantwortung ihrer Kompetenz entsprechend übernehmen.
Der Kern dieser neuen Organisationsentwicklung ist die Selbstorganisation – auf der Führungs- und Teamebene.
Dieser RoundTable soll dazu dienen, die Grundlagen von agilem Arbeiten kennenzulernen, mit Mythen zu Selbstorganisation aufzuräumen und zur Diskussion über neue, flexiblere Strukturen im Miteinander anzuregen.

Referentin: Christina Barandun, Beratung, Coaching & Training

Ressourcenausgleich in der Veranstaltungsbranche @ RoundTable 21
Jun 20 um 12:00 – 12:45

Akteure der Nacht pflanzen Regenwald

Für jede Veranstaltung werden viele Ressourcen unserer Welt verbraucht. Es ist schon längst nötig, dafür einen Ausgleich zu schaffen. Regenwaldschutz und -aufforstung hilft der Welt! Initiiert und unterstützt durch die Akteure der Nacht wird ein besonderes Projekt vorgestellt.

Referentinnen: Tina Kitzing (Beuth Hochschule), Katja Wiese (Naturefund)

Bühne frei:  Aktivsauerstoff – der neue Player im Showgeschäft chemiefreie Reinigung für Tanz und Schauspiel  @ RoundTable 21
Jun 20 um 13:00 – 13:45

Neue Verfahren in der Reinigung bringen mehr Sicherheit für Personal und Darsteller.
Reinigung mit Aktivsauerstoff ermöglicht den Verzicht auf chemische Reinigungsmittel in der Tanzbodenreinigung. Dieses neue Verfahren ist einfacher in der Anwendung, reinigt schnell mit desifizierender Wirkung.
Das bedeutet:
– keine Exposition auf Personal im Reinigungsprozess (mehr Gesundheitsschutz)
– keine Reste von Reinigungsmitteln auf Tanzböden geben mehr Sicherheit für Tänzer/innen

Mehr dazu im Vortrag und am Stand der 1st SELECTION GmbH.

Referent: Roland Krüger (1st Selection)

Produktvorstellung EloTwin @ RoundTable 22
Jun 20 um 13:00 – 13:45

Der Hybrid-Boden der sich auf Knopfdruck vom Bühnenboden in einen Ballettschwingboden verwandelt.
– endlich die Oper genau so proben, wie sie aufgeführt wird
– zusätzliche Nutzung von Probebühnen für Ballett ohne Umbau
Diskutieren Sie mit uns über die Potentiale, die sich für Studiobühnen und vor allem den Probebetrieb aus dieser Innovation ergeben.

Referent: Kai-Uwe Patz (Bühnenbau Wertheim),

Der Weg ins Interim – das Landestheater Altenburg zieht ins Theaterzelt. @ RoundTable 21
Jun 20 um 14:00 – 14:45

Der Erfahrungsbericht eines sehr aktuellen Umzugs in die Ersatzspielstätte, die für 2 Jahre der Hauptspielort eines vier-Sparten-Theaters werden wird. Einzug im Juli 2019, direkt nach der Stage|Set|Scenery. Erfahrungen einer sehr kurzen Planungsphase und der Umgang mit einem sehr engen finanziellen Rahmen.

Referent: Thomas Lüdicke (theapro)

Shure Axient Digital – Erhöhte Betriebssicherheit digitaler Drahtlosanlagen @ RoundTable 22
Jun 20 um 14:30 – 15:15

Im professionellen Audiobereich, wie bei Live Performances, Corporate Events, im Theater oder Broadcast Bereich spielt ein störungsfreier Ablauf eine unerlässliche Rolle. Um hierbei auf das richtige Funksystem zu setzen, werden in unserem Vortrag zunächst die Eigenschaften digitaler und analoger Systeme gegenübergestellt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem entscheidenden Vorteil digitaler Systeme: der Betriebssicherheit. Anhand der Axient Digital AD und ADX Serie sowie des ULX-D Funksystems werden die Features, welche zu einer höheren Betriebssicherheit beitragen, vorgestellt.

Referent: Ursula Helmstädt (Shure Distribution GmbH)

RoundTable: Treffen der Berufsschulleher @ RoundTable 21
Jun 20 um 15:00 – 16:30

Moderator: Heinz Ruschmann

Sprachverständlichkeit: Ein theoretisches Seminar über Sprachverständlichkeit und dessen Bedeutung bei allen Aufführungen. @ RoundTable 22
Jun 20 um 15:00 – 15:45

Ein theoretisches Seminar über Sprachverständlichkeit und dessen Bedeutung bei allen Aufführungen.
– Die Wichtigkeit der Konsonanten
– Der Dynamikumfang der Stimme
– Mikrofon-Technologie
– Platzierung des Mikrofones

The seminar will be held in English by Global Education and Application Manager, Bo Brinck (DPA Microphones )