Interims-Spielstätten gesucht

Nach der Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden steht das Schillertheater für neue Nutzer zur Verfügung. So sollte als nächstes Ensemble die Komische Oper, deren Sanierung für die Jahre 2022-2027 vorgesehen ist, dort einziehen. Doch Intendant Kosky hat einen solchenUmzug als „Todesstoß“ für sein Haus bezeichnet und abgelehent. Berlins Kultursenator Lederer bleibt (bisher) jedoch standhaft […]

Baden-Baden-Award 2017

STAND UP FOR THE CREATIVES in der Akademiebühne On Stage anstelle Backstage: Für einen Moment selbst im Rampenlicht stehen und den Applaus genießen. Genau das passierte den dual ausgebildeten Nachwuchskräften aus den Theater-, Film-, Fernseh- und Veranstaltungsberufen bei der Verleihung des Baden-Baden Awards 2017 am 1. Dezember 2017. Einmal im Jahr gehört die große Bühne […]

Wochenrückblick: Bau, Sanierung, Brandschutz und die Kosten

In Augsburg ist Richtfest. Nicht im Theater sondern auf dem ehemaligen Gelände des Gaswerkes. Der Rohbau des ehemaligen Ofenhauses soll künftig das Theater als Interimsspielstätte mit 240 Plätzen, Werkstätten und Büros beherbergen. Hinzu kommen Ateliers für Künstler und eine gastronomische Einrichtung. Derweil hat ein fleißiger Stadtrat die Kostenplanung der Theatersanierung durch eine abenteuerliche Rechnung in […]

München: Vorstellung ohne Dekoration

Die Sanierung des Münchner Gärtnerplatz-Theaters ist erfolgreich abgeschlossen, dass Haus ist wieder für sein Publikum da. Allerdings nicht ohne Pannen. Mit der Sanierung war die Ladezone in eine andere Straße hinter dem Theater verlegt worden. Bereits 2013 hatte deshalb das Theater die Einrichtung einer Halteverbotszone beantragt. Doch nichts geschah, anscheinend hatte die Stadtverwaltung den Antrag […]

Heidelberg: Historische Stadthalle wird Dank Spende zum Konzertsaal

Die Heidelberger Stadthalle wurde 1903 anläßlich des hundertjährigen Jubiläums der Universitätsreform eröffnet und beherbergt einen Festsaal, der bis zu 2481 Gästen Platz bietet. Nachdem es in der Vergangenheit Pläne gegeben hatte, einen Umbau in ein Kongresszentrum vorzunehmen, was mit einen neuen Anbau verbunden gewesen wäre, hatte der Heidelberger Stadtrat Anfang Oktober beschlossen, das Gebäude in […]

Heritage 2018 – Tage der historischen Theater 2017

Die Europäische Union hat als Thema für das Jahr 2018 das Europäische Kulturerbe gewählt. In dem Aufruf heißt es: Mit diesem Themenjahr fordert die Europäische Kommission auf, dazu beizutragen, Europa den Europäern wieder ein Stück näher zu bringen. Werfen wir gemeinsam einen Blick auf unser kulturelles Erbe, hören unserer gemeinsamen europäischen Geschichte zu, erzählen sie […]

Die im Dunkeln sieht man doch!

## Aufruf zum Flashmob vorm Reichstagsgebäude am Montag, den 13.11.2017 um 15:30 Uhr an alle Kulturschaffenden Kultur spielt in den aktuellen Jamaika-Koalitionsverhandlungen keine Rolle und das obwohl der Beitrag der Kultur- und Kreativwirtschaft zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung in Deutschland vergleichbar ist mit dem der Automobilindustrie. Kulturpolitik ist ganz offensichtlich für Politiker kein relevantes Thema. Das muss […]

Nach nur 15 Jahren…

Ab 2019 muss am Opernhaus in Erfurt gebaut werden. Wie der MDR und andere Medien berichten, sind nach nur 15 Jahren seit der Eröffnung, gravierende Baumängel nicht mehr zu ignorieren. Bereits im August dieses Jahres war eine erste Liste der Mängel erstellt worden: Abwasserrohre sind defekt, die Seitenbühne lässt sich nicht mehr mit Zuverlässigkeit zu […]

Mindestens fünf Millionen Euro Schaden in der Staatsoperette

Für November ist ein Interimsspielplan in Arbeit Gestern, am Montag, 23. Oktober, trat der nach der Havarie in der Staatsoperette gebildete Krisenstab unter Leitung der Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch erstmalig zusammen. Die Aufnahme der Schäden ist noch im Gange. Erste Gutachten werden voraussichtlich bis zum Ende dieser Woche vorliegen. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass Schäden […]

„Wenn‘s nichts kostet…“

Das Folkwang Museum hat die Zahl seiner Besucher verdoppelt ! Grund dafür ist, dass die Standard-Ausstellung keinen Eintrittspreis mehr kostet. Während dies in England und z.T. auch in Frankreich gute Praxis ist, gilt in Deutschland die Regel: *Was nichts kostet, ist auch nichts wert.* Aber vielleicht stimmt diese Regel nicht. Vielleicht grenzen hohe Eintrittspreise einen […]