Termine und Veranstaltungen

Jun
14
Do
Societätstheater: Vorstellung: “Biographie-Ein Spiel” (Max Frisch) @ Societätstheater Dresden
Jun 14 um 20:00 – 22:00

Diese Vorstellung ist für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen geeignet!

Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte? Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist.

Max Frisch schrieb das Stück im Jahr 1967 und im Jahr 1984 passenderweise noch einmal um. Es avancierte an den deutschsprachigen Bühnen zum viert meist gespielten Theaterstück Frischs, nach den Erfolgsstücken „Andorra“, „Biedermann und die Brandstifter“ und dem vielfach fürs Theater inszenierten Roman „Homo Faber“. In Frischs Werken geht es häufig um die Um- oder Neukonstruktion der eigenen Biografie.
Jun
15
Fr
Führung durch das Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden @ Staatsschauspiel Dresden
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Das Schauspielhaus wurde von 1911 bis 1913 von William Lossow und seinem Schwiegersohn Max Hans Kühne im Stil des Neubarock und Jugendstil erbaut. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Zwinger befindet, wurde die diesem zugewandte Außenseite an die Architektur angepasst und mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Aufgrund der Enge des Grundstücks zwischen den umgebenden Gebäuden war ein Verzicht auf eine Seiten- und eine Hinterbühne nötig. Mit der (heute denkmalgeschützten[2]) Bühnentechnik des Hauses, unter anderem großen wasserhydraulisch betriebenen Hebewerken für die neuartige Versenk-Schiebe-Bühne, realisierte der technische Direktor Adolf Linnebach die modernste Bühnenanlage der damaligen Zeit. Der Bühnenboden war dreigeteilt, die Hubpodien (18 × 6 Meter) konnten einzeln nach unten gefahren werden. Zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt der Bühne lag ein Abstand von 12 Metern. Das Haus hatte zur Eröffnung im Parkett und auf drei Rängen eine Zuschauerkapazität von 1312 Plätzen.[2]

Führung durch die neuen Theaterwerkstätten der Staatsoperette und des Theaters Junge Generation Dresden @ Treffpunkt Vorplatz Werkstatt
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Beim Neubau der Spielstätten für die Staatsoperette und das tjg. theater junge generation im Kraftwerk Mitte gab es aus Kostengründen den schmerzlichen Einschnitt, den Werkstatt-Standort losgelöst von den Bühnen neu zu bauen. Entstanden ist am alten Standort des tjg in Dresden-Cotta, ca. 4km vom Kraftwerk Mitte entfernt, ein moderner und großzügiger Werkstatt-Neubau. Dort arbeiten die Werkstätten beider Theater in gemeinsamen Räumen, aber mit getrennten Personalstrukturen.

Theaterführung durch das Kraftwerk Mitte: Staatsoperette und Theater Junge Generation @ Kraftwerk Mitte Dresden
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Das ehemalige Kraftwerk Mitte Dresden, ein imposantes Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, hat sich verwandelt. Dresden freut sich über einen einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandort. Exzellente Lage, beeindruckende Architektur, innovative Ideen: Ein neuer Magnet mitten in Dresden.

Seit 2008 trieb die Landeshauptstadt die schrittweise Revitalisierung der denkmalgeschützten Brache voran. Das Herz der Planungen war dabei der Neubau der Staatsoperette Dresden und des tjg.theater junge generation auf dem Gelände.

Am 16.12.2016 öffneten Staatsoperette Dresden und tjg. theater junge generation ihre Türen am neuen Standort mit einem offiziellen Festakt. Jetzt stehen die Türen der Theater im neuen Haus offen.

Die Staatsoperette gehört zu den wenigen Theatern im deutschsprachigen Raum, die sich den Genres Operette, Oper und Musical verschrieben haben – und das schon seit über 70 Jahren.

Das tjg. theater junge generation ist Deutschlands größtes eigenständiges Kinder- und Jugendtheater mit den 3 Sparten Schauspiel, Puppentheater und Theaterakademie mit 3 verschiedenen Spielstätten im Kraftwerk Mitte. Die Weichen für den Umbau und die Nutzung der restlichen Gebäude sind bereits gestellt. In den nächsten beiden Jahren werden hier ein Puppentheater-Museum, ein Programmkino, das Dresdner Medienkulturzentrum und weitere gastronomische Angebote das Gesamtareal bereichern.

 

 

 

Führung durch das Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden @ Staatsschauspiel Dresden
Jun 15 um 12:00 – 13:30

Das Schauspielhaus wurde von 1911 bis 1913 von William Lossow und seinem Schwiegersohn Max Hans Kühne im Stil des Neubarock und Jugendstil erbaut. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Zwinger befindet, wurde die diesem zugewandte Außenseite an die Architektur angepasst und mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Aufgrund der Enge des Grundstücks zwischen den umgebenden Gebäuden war ein Verzicht auf eine Seiten- und eine Hinterbühne nötig. Mit der (heute denkmalgeschützten[2]) Bühnentechnik des Hauses, unter anderem großen wasserhydraulisch betriebenen Hebewerken für die neuartige Versenk-Schiebe-Bühne, realisierte der technische Direktor Adolf Linnebach die modernste Bühnenanlage der damaligen Zeit. Der Bühnenboden war dreigeteilt, die Hubpodien (18 × 6 Meter) konnten einzeln nach unten gefahren werden. Zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt der Bühne lag ein Abstand von 12 Metern. Das Haus hatte zur Eröffnung im Parkett und auf drei Rängen eine Zuschauerkapazität von 1312 Plätzen.

Theaterführung durch das Kraftwerk Mitte: Staatsoperette und Theater Junge Generation @ Kraftwerk Mitte Dresden
Jun 15 um 12:00 – 13:30

Das ehemalige Kraftwerk Mitte Dresden, ein imposantes Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, hat sich verwandelt. Dresden freut sich über einen einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandort. Exzellente Lage, beeindruckende Architektur, innovative Ideen: Ein neuer Magnet mitten in Dresden.

Seit 2008 trieb die Landeshauptstadt die schrittweise Revitalisierung der denkmalgeschützten Brache voran. Das Herz der Planungen war dabei der Neubau der Staatsoperette Dresden und des tjg.theater junge generation auf dem Gelände.

Am 16.12.2016 öffneten Staatsoperette Dresden und tjg. theater junge generation ihre Türen am neuen Standort mit einem offiziellen Festakt. Jetzt stehen die Türen der Theater im neuen Haus offen.

Die Staatsoperette gehört zu den wenigen Theatern im deutschsprachigen Raum, die sich den Genres Operette, Oper und Musical verschrieben haben – und das schon seit über 70 Jahren.

Das tjg. theater junge generation ist Deutschlands größtes eigenständiges Kinder- und Jugendtheater mit den 3 Sparten Schauspiel, Puppentheater und Theaterakademie mit 3 verschiedenen Spielstätten im Kraftwerk Mitte. Die Weichen für den Umbau und die Nutzung der restlichen Gebäude sind bereits gestellt. In den nächsten beiden Jahren werden hier ein Puppentheater-Museum, ein Programmkino, das Dresdner Medienkulturzentrum und weitere gastronomische Angebote das Gesamtareal bereichern.

 

 

 

Führung durch die Semperoper @ Semperoper Dresden
Jun 15 um 13:00 – 14:30

Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden, die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Klangkörper der Staatsoper ist die traditionsreiche Sächsische Staatskapelle Dresden. Die Semperoper befindet sich am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden in der Nähe der Elbe. Sie ist nach ihrem Architekten Gottfried Semper benannt.

Der Ruf, den Gottfried Semper als guter Architekt schon zu seinen Lebzeiten genossen hatte, gründete sich auf seiner meisterhaften Behandlung der Form. Seine eindrucksvollen architektonischen Kompositionen waren nicht nur von künstlerischem Wert, sondern auch zweckmäßig und zugleich funktionell richtig.

Sein städtebaulich so wirkungsvoller Baukörper wird über dem Hauptportal von einer bronzenen Panther-Quadriga mit Dionysos und Ariadne von Johannes Schilling bekrönt. Die Westfassade der Hinterbühne zieren das sächsische Wappen, die Figuren „Liebe“ und „Gerechtigkeit“ sowie eine Büste Gottfried Sempers. Neben dem Eingang stehen als Statuen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, in den Seitennischen der Fassade William Shakespeare, Sophokles, Molière und Euripides. Das Innere hat einen logischen räumlichen Aufbau, der in Grundform und Anordnung der Räume geradezu als Prototyp für Theaterbauten gelten kann. Er gewährleistet eine sichere, übersichtliche und auch eindrucksvolle Führung der Besucher zum Zuschauerraum und ist ebenso gut als architektonischer Rahmen für die gesellige Begegnung in den Theaterpausen geeignet. Vor allem aber bietet die Gestaltung des Zuschauerraumes dem Theaterspiel und der Oper beste akustische Bedingungen.

Eine Führung durch die Semperoper – vor allem die Bühnenbereiche.

Voranmeldung erforderlich – Kapazität begrenzt.

 

Societätstheater: Vorstellung: “Biographie-Ein Spiel” (Max Frisch) @ Societätstheater Dresden
Jun 15 um 18:00 – 20:00

Diese Vorstellung ist für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen geeignet!

Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte? Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist.

Max Frisch schrieb das Stück im Jahr 1967 und im Jahr 1984 passenderweise noch einmal um. Es avancierte an den deutschsprachigen Bühnen zum viert meist gespielten Theaterstück Frischs, nach den Erfolgsstücken „Andorra“, „Biedermann und die Brandstifter“ und dem vielfach fürs Theater inszenierten Roman „Homo Faber“. In Frischs Werken geht es häufig um die Um- oder Neukonstruktion der eigenen Biografie.
Jun
14
Do
Societätstheater: Vorstellung: “Biographie-Ein Spiel” (Max Frisch) @ Societätstheater Dresden
Jun 14 um 20:00 – 22:00

Diese Vorstellung ist für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen geeignet!

Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte? Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist.

Max Frisch schrieb das Stück im Jahr 1967 und im Jahr 1984 passenderweise noch einmal um. Es avancierte an den deutschsprachigen Bühnen zum viert meist gespielten Theaterstück Frischs, nach den Erfolgsstücken „Andorra“, „Biedermann und die Brandstifter“ und dem vielfach fürs Theater inszenierten Roman „Homo Faber“. In Frischs Werken geht es häufig um die Um- oder Neukonstruktion der eigenen Biografie.
Jun
15
Fr
Führung durch das Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden @ Staatsschauspiel Dresden
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Das Schauspielhaus wurde von 1911 bis 1913 von William Lossow und seinem Schwiegersohn Max Hans Kühne im Stil des Neubarock und Jugendstil erbaut. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Zwinger befindet, wurde die diesem zugewandte Außenseite an die Architektur angepasst und mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Aufgrund der Enge des Grundstücks zwischen den umgebenden Gebäuden war ein Verzicht auf eine Seiten- und eine Hinterbühne nötig. Mit der (heute denkmalgeschützten[2]) Bühnentechnik des Hauses, unter anderem großen wasserhydraulisch betriebenen Hebewerken für die neuartige Versenk-Schiebe-Bühne, realisierte der technische Direktor Adolf Linnebach die modernste Bühnenanlage der damaligen Zeit. Der Bühnenboden war dreigeteilt, die Hubpodien (18 × 6 Meter) konnten einzeln nach unten gefahren werden. Zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt der Bühne lag ein Abstand von 12 Metern. Das Haus hatte zur Eröffnung im Parkett und auf drei Rängen eine Zuschauerkapazität von 1312 Plätzen.[2]

Führung durch die neuen Theaterwerkstätten der Staatsoperette und des Theaters Junge Generation Dresden @ Treffpunkt Vorplatz Werkstatt
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Beim Neubau der Spielstätten für die Staatsoperette und das tjg. theater junge generation im Kraftwerk Mitte gab es aus Kostengründen den schmerzlichen Einschnitt, den Werkstatt-Standort losgelöst von den Bühnen neu zu bauen. Entstanden ist am alten Standort des tjg in Dresden-Cotta, ca. 4km vom Kraftwerk Mitte entfernt, ein moderner und großzügiger Werkstatt-Neubau. Dort arbeiten die Werkstätten beider Theater in gemeinsamen Räumen, aber mit getrennten Personalstrukturen.

Theaterführung durch das Kraftwerk Mitte: Staatsoperette und Theater Junge Generation @ Kraftwerk Mitte Dresden
Jun 15 um 10:00 – 11:30

Das ehemalige Kraftwerk Mitte Dresden, ein imposantes Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, hat sich verwandelt. Dresden freut sich über einen einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandort. Exzellente Lage, beeindruckende Architektur, innovative Ideen: Ein neuer Magnet mitten in Dresden.

Seit 2008 trieb die Landeshauptstadt die schrittweise Revitalisierung der denkmalgeschützten Brache voran. Das Herz der Planungen war dabei der Neubau der Staatsoperette Dresden und des tjg.theater junge generation auf dem Gelände.

Am 16.12.2016 öffneten Staatsoperette Dresden und tjg. theater junge generation ihre Türen am neuen Standort mit einem offiziellen Festakt. Jetzt stehen die Türen der Theater im neuen Haus offen.

Die Staatsoperette gehört zu den wenigen Theatern im deutschsprachigen Raum, die sich den Genres Operette, Oper und Musical verschrieben haben – und das schon seit über 70 Jahren.

Das tjg. theater junge generation ist Deutschlands größtes eigenständiges Kinder- und Jugendtheater mit den 3 Sparten Schauspiel, Puppentheater und Theaterakademie mit 3 verschiedenen Spielstätten im Kraftwerk Mitte. Die Weichen für den Umbau und die Nutzung der restlichen Gebäude sind bereits gestellt. In den nächsten beiden Jahren werden hier ein Puppentheater-Museum, ein Programmkino, das Dresdner Medienkulturzentrum und weitere gastronomische Angebote das Gesamtareal bereichern.

 

 

 

Führung durch das Schauspielhaus des Staatsschauspiels Dresden @ Staatsschauspiel Dresden
Jun 15 um 12:00 – 13:30

Das Schauspielhaus wurde von 1911 bis 1913 von William Lossow und seinem Schwiegersohn Max Hans Kühne im Stil des Neubarock und Jugendstil erbaut. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Zwinger befindet, wurde die diesem zugewandte Außenseite an die Architektur angepasst und mit Arkaden und barocken Schmuckelementen versehen. Aufgrund der Enge des Grundstücks zwischen den umgebenden Gebäuden war ein Verzicht auf eine Seiten- und eine Hinterbühne nötig. Mit der (heute denkmalgeschützten[2]) Bühnentechnik des Hauses, unter anderem großen wasserhydraulisch betriebenen Hebewerken für die neuartige Versenk-Schiebe-Bühne, realisierte der technische Direktor Adolf Linnebach die modernste Bühnenanlage der damaligen Zeit. Der Bühnenboden war dreigeteilt, die Hubpodien (18 × 6 Meter) konnten einzeln nach unten gefahren werden. Zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt der Bühne lag ein Abstand von 12 Metern. Das Haus hatte zur Eröffnung im Parkett und auf drei Rängen eine Zuschauerkapazität von 1312 Plätzen.

Theaterführung durch das Kraftwerk Mitte: Staatsoperette und Theater Junge Generation @ Kraftwerk Mitte Dresden
Jun 15 um 12:00 – 13:30

Das ehemalige Kraftwerk Mitte Dresden, ein imposantes Industriedenkmal aus dem 19. Jahrhundert, hat sich verwandelt. Dresden freut sich über einen einzigartigen Kunst-, Kultur- und Kreativstandort. Exzellente Lage, beeindruckende Architektur, innovative Ideen: Ein neuer Magnet mitten in Dresden.

Seit 2008 trieb die Landeshauptstadt die schrittweise Revitalisierung der denkmalgeschützten Brache voran. Das Herz der Planungen war dabei der Neubau der Staatsoperette Dresden und des tjg.theater junge generation auf dem Gelände.

Am 16.12.2016 öffneten Staatsoperette Dresden und tjg. theater junge generation ihre Türen am neuen Standort mit einem offiziellen Festakt. Jetzt stehen die Türen der Theater im neuen Haus offen.

Die Staatsoperette gehört zu den wenigen Theatern im deutschsprachigen Raum, die sich den Genres Operette, Oper und Musical verschrieben haben – und das schon seit über 70 Jahren.

Das tjg. theater junge generation ist Deutschlands größtes eigenständiges Kinder- und Jugendtheater mit den 3 Sparten Schauspiel, Puppentheater und Theaterakademie mit 3 verschiedenen Spielstätten im Kraftwerk Mitte. Die Weichen für den Umbau und die Nutzung der restlichen Gebäude sind bereits gestellt. In den nächsten beiden Jahren werden hier ein Puppentheater-Museum, ein Programmkino, das Dresdner Medienkulturzentrum und weitere gastronomische Angebote das Gesamtareal bereichern.

 

 

 

Führung durch die Semperoper @ Semperoper Dresden
Jun 15 um 13:00 – 14:30

Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden, die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Klangkörper der Staatsoper ist die traditionsreiche Sächsische Staatskapelle Dresden. Die Semperoper befindet sich am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden in der Nähe der Elbe. Sie ist nach ihrem Architekten Gottfried Semper benannt.

Der Ruf, den Gottfried Semper als guter Architekt schon zu seinen Lebzeiten genossen hatte, gründete sich auf seiner meisterhaften Behandlung der Form. Seine eindrucksvollen architektonischen Kompositionen waren nicht nur von künstlerischem Wert, sondern auch zweckmäßig und zugleich funktionell richtig.

Sein städtebaulich so wirkungsvoller Baukörper wird über dem Hauptportal von einer bronzenen Panther-Quadriga mit Dionysos und Ariadne von Johannes Schilling bekrönt. Die Westfassade der Hinterbühne zieren das sächsische Wappen, die Figuren „Liebe“ und „Gerechtigkeit“ sowie eine Büste Gottfried Sempers. Neben dem Eingang stehen als Statuen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller, in den Seitennischen der Fassade William Shakespeare, Sophokles, Molière und Euripides. Das Innere hat einen logischen räumlichen Aufbau, der in Grundform und Anordnung der Räume geradezu als Prototyp für Theaterbauten gelten kann. Er gewährleistet eine sichere, übersichtliche und auch eindrucksvolle Führung der Besucher zum Zuschauerraum und ist ebenso gut als architektonischer Rahmen für die gesellige Begegnung in den Theaterpausen geeignet. Vor allem aber bietet die Gestaltung des Zuschauerraumes dem Theaterspiel und der Oper beste akustische Bedingungen.

Eine Führung durch die Semperoper – vor allem die Bühnenbereiche.

Voranmeldung erforderlich – Kapazität begrenzt.

 

Societätstheater: Vorstellung: “Biographie-Ein Spiel” (Max Frisch) @ Societätstheater Dresden
Jun 15 um 18:00 – 20:00

Diese Vorstellung ist für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen geeignet!

Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte? Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist.

Max Frisch schrieb das Stück im Jahr 1967 und im Jahr 1984 passenderweise noch einmal um. Es avancierte an den deutschsprachigen Bühnen zum viert meist gespielten Theaterstück Frischs, nach den Erfolgsstücken „Andorra“, „Biedermann und die Brandstifter“ und dem vielfach fürs Theater inszenierten Roman „Homo Faber“. In Frischs Werken geht es häufig um die Um- oder Neukonstruktion der eigenen Biografie.